Fische


Fische 20.02. – 20.03

Leitspruch:
Ich liebe mich. Ich glaube an mich. Ich bin stark.
Liebesglück: Stier, Skorpion, Krebs
Farben: Blau, Violett, Pastelltöne
Heilsteine: Amethyst, Mondstein, opalisiertes Holz
Element: Wasser
Planet:Neptun
Zahl: 7
Tag: Donnerstag
Berühmte Fische: Rosa Luxemburg, Cindy Crawford, Rihanna, Lena Gercke, Michail Gorbatschow, Kurt Cobain, Matthias Schweighöfer
  1. DEKADE
  1. Februar bis 29. Februar: Fische der ersten Dekade sind offener und zugänglicher als Vertreter der beiden anderen Dekaden. Sie sind anpassungsfähig und besonders kommunikativ.
  1. DEKADE
  1. März bis 10. März: Fische-Geborene der zweiten Dekade verfügen über eine lebendige Vorstellungskraft, eine scharfe Beobachtungsgabe und sind gerne kreativ.
  1. DEKADE
  1. März bis 20. März: Wer in der dritten Fische-Dekade geboren wurde, kann gut zuhören und versteht es, sich in seine Mitmenschen hinein zu versetzen.
feinfühlig, geduldig, sanft, tolerant, romantisch, idealistisch, bescheiden, sozial, heimatverbunden          
nachtragend, chaotisch, faul, kompliziert, unberechenbar, eifersüchtig, unterwürfig, ängstlich
Charaktereigenschaften von Fischen
Wenn Fische eins nicht ausstehen können, dann sind das Konflikte. Man wird im Sternkreiszeichen kaum ein Sternzeichen finden, dass konfliktscheuer ist als der Fisch. Menschen mit diesem Sternzeichen sind im wahrsten Sinne des Wortes schwer zu fassen und versuchen Konfrontationen auszuweichen. Das liegt zum einen an ihrem großen Bedürfnis nach Harmonie und zum anderen an ihrem teils schwach ausgeprägten Selbstbewusstsein. Daher reagieren sie sehr empfindlich auf jede Form von Kritik. Wurden die Gefühle eines Fischs erst einmal verletzt, fassen sie nur schwer wieder Vertrauen.
Legendär ist das ausgezeichnete Bauchgefühl der Fische Geborenen. Wenn sie eine Ahnung haben, dann erweist sich diese zumeist im Nachhinein als zutreffend. Für die Emotionen ihrer Mitmenschen interessieren sich die Fische ebenfalls besonders. Personen mit dem Sternzeichen Fische sind sehr mitfühlend und loyale Freunde. Materielles hingegen spielt im Leben der meisten Fische nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind ihnen tiefe Freundschaften, ein harmonisches Familienleben oder die Umsetzung ihrer idealistischen Träume. Wie gerne würden sie in ihren bunten Phantasiewelten leben und die Probleme des Alltags einfach vergessen. Manchmal wird den Fische Geborenen ihr mangelnder Realitätssinn zum Verhängnis und sie verhalten sich labil und verschlossen. Doch durch ihren großen Freundeskreis und ihre Geduld schaffen die Fische es immer wieder auf die Füße.
FISCHE FRAU
Wie die Meerjungfrau im Märchen umweht die Fische-Frau etwas Mystisches, Geheimnisvolles und schwer Greifbares. Sie ist tiefgründig, emotional und bereit, für ihre Liebe große Opfer zu bringen. Sie verliebt sich jedoch immer wieder in Charakter, die selbst nicht so einfach zu fassen sind und ihr „entgleiten“. In einem sicheren Hafen angekommen, zeigt sich die Fische-Dame äußerst loyal, hingebungsvoll und zärtlich.
FISCHE MANN
Fische-Männer sind einfühlsam, romantisch und voller Emotionen. Mit ihrem verträumten Wesen haben sie auf andere eine ungeheure Anziehungskraft, lassen sich aber ungern „einfangen“, wodurch sie anfangs unnahbar und abweisend wirken können. In einer Partnerschaft wünscht sich der Fische-Mann stete Liebesbeweise durch Worte und Taten. Obwohl er eigentlich ein freiheitsliebender Individualist ist, läuft er somit Gefahr, sich in Beziehungen selbst aus den Augen zu verlieren.
Kombination mit anderen Sternzeichen
    Fische und Widder: Gelingt es dem Fisch, seine Schüchternheit zu überwinden – und dem Widder, seine Leidenschaft zu zügeln – funktioniert das Zusammenleben.
    Fische und Stier: Nur allzu oft ist der sensible Fisch unsicher und taucht ab. Der Stier bringt die Geduld mit, die es braucht, um ihn wieder aus der Reserve zu locken.
    Fische und Zwillinge: Selbst nach Jahren lassen diese beiden sich ihren Freiraum. Eine gute Basis für eine tiefgehende Freundschaft.
    Fische und Krebs: Haben sich die beiden Träumer gefunden, stellen sie schnell fest, dass die Realität noch schöner ist als jeder Traum. Romantisch!
    Fische und Löwe: Große Gefühle kommen auf, wenn sich der verträumte Fisch und der leidenschaftliche Löwe begegnen. Diese Verbindung hält ewig.
    Fische und Jungfrau: Im Alltag kommt es hin und wieder zu Streit, weil diese beiden zu unterschiedlich sind. Dafür klappt es in erotischer Hinsicht umso besser.
    Fische und Waage: Die weltgewandte Waage bringt den Fisch gerne aus dem Konzept. Für sie überwindet er vielleicht sogar seine Schüchternheit.
    Fische und Skorpion: Der typische Skorpion analysiert für sein Leben gern. Wird das dem Fisch zu viel, verdrückt er sich. Die Chance auf gemeinsames Glück ist dahin.
    Fische und Schütze: Der Fisch fühlt sich geschmeichelt, dass ausgerechnet er im Fokus des lebenslustigen Schützen steht. Zu sehr sollte er ihn aber nicht bedrängen, sonst taucht er ganz schnell wieder ab.
    Fische und Steinbock: Auch wenn der Fisch, das Sensibelchen, nur in selteneren Momenten eine Gefühlsregung beim Steinbock auslöst, gibt er nicht auf. Das verbindet die beiden Sternzeichen in einer Partnerschaft.
    Fische und Wassermann: Der typische Fisch braucht manchmal etwas länger, um sich zu öffnen. Der lebenslustige Wassermann hilft ihm, aus sich herauszukommen.
    Fische und Fische: Gleich und gleich gesellt sich gern – hier stimmt es: Zwei Fische schwimmen in einem Ozean aus tiefen Gefühlen.
 
Gesundheit, Beruf und Geld
Die Sensibilität der Fische wirkt sich auch auf ihre Gesundheit aus. Ihr Nervenkostüm ist schnell angegriffen und sie neigen zu Panik Attacken oder Schlafstörungen. Zudem sind viele Fische suchtgefährdet und vertragen sowohl Alkohol, als auch Medikamente nicht gut. Neben dem zentralen Nervensystem sind die Füße, die Haut und das Innenohr körperliche Schwachstellen der Fische. Viele Fische leiden unter Schwindel oder verschiedenen Hautkrankheiten. Die Füße sind der Teil des Körpers, welche die spirituellen Fische erden und mit ihren Mitmenschen verbinden.
Durch ihre einfühlsame Art sind Fische besonders für soziale Berufe prädestiniert. Egal ob Krankenpflege, Seelsorge, Kinderbetreuung oder Heilkunst, in all diesen Berufen sind Fische Geborene gut aufgehoben. Die kreative Ader der Menschen mit dem Sternzeichen Fische befähigt sie außerdem dazu, in schöpferischen Jobs wie der Schauspielerei, der Fotografie, der Musik oder der Kunst Erfolg zu haben.
Was den Fischen allerdings fehlt, ist Ehrgeiz. Sie opfern sich gerne für andere auf und lieben ihre Jobs. Allerdings sind sie nicht primär darauf bedacht, Karriere zu machen und wenn Überstunden anstehen, macht sich der typische Fisch lieber aus dem Staub. Denn ihre Familie ist ihnen wichtiger als die Karriereleiter zu erklimmen.
Man kann den Fischen viel nachsagen aber nicht, dass sie geizig sind. Sie geben ihr Geld gerne für andere aus und sind gute Schenker. Materielles ist ihnen nicht so wichtig wie vielen anderen Sternzeichen, aber dennoch haben sie in Finanzfragen gerne ein Sicherheitsnetz. Dieses ist zwar nicht besonders groß, aber einen Notgroschen haben Menschen mit dem Sternzeichen Fische doch stets parat. Ob Fsche vermögend werden oder nicht, hängt neben Glück auch entscheidend davon ab, mit welchem Partner sie enden. Im Idealfall sind Fische Geborene mit einem Menschen zusammen, der sich um ihre Finanzen kümmert.
Fische und die Liebe
Fische zählen zu den romantischsten Sternzeichen überhaupt. Menschen mit dem Sternzeichen Fische haben unheimlich viel Liebe zu geben und streben danach, den einen Partner fürs Leben zu finden. Fische können sich auf die unterschiedlichsten Partner einstellen und tun alles, um diese zufrieden zu stellen. Menschen mit dem Sternzeichen Fische kommen in einer Beziehung grundsätzlich mit jedem anderen Sternzeichen zurecht. Auch wenn einige besser zu ihnen passen als andere. Das macht sie einmalig. Allerdings neigen sie auch dazu zu klammern und können zudem sehr eifersüchtig sein.
Steine
Durch einen Rosenquarz oder einen Kunzit kann die Fähigkeit der Fische, Hindernisse zu überwinden, gestärkt werden. Durch einen Morganit können die Fische ihre vielen Gefühle besser verarbeiten und sich auf die wichtigen Aspekte ihres Lebens konzentrieren.